top of page

Fortbildung im Waldschulzimmer

Wie viel Freiraum braucht Entwicklung? Wie geht nachhaltiges Lernen? Und was hat die Natur damit zu tun? Drei Fortbildungsangebote nehmen diese Fragen in den Fokus.


«Ich werde allen erzählen, dass ich ein Brennnesselblatt gegessen habe!», meinte Stefanie am Ende des Workshops. Mit der Brennnessel können wir erleben, wie Lernen aus neurowissenschaftlicher Sicht funktioniert. Daneben geht es an dieser Fortbildung um Herausforderungen der Zukunft – und was dies für unseren Unterricht bedeutet. Darum, was passiert, wenn wir Kindern und Jugendlichen Verantwortung übergeben, wenn wir im Schulunterricht nach Wegen suchen, sie eine direkte Sinnhaftigkeit erleben zu lassen. Darum, dass jedes Kind, jeder Jugendliche erleben sollte, dass sich etwas verändert, weil er handelt, er also etwas bewirken kann.


Während unsere Hände mit Naturhandwerk aktiv sind, stellen wir gemeinsam Fragen, betrachten Haltungen, tauschen Erfahrungen aus. Und wir erleben am eigenen Leib, was der Lernort Natur für ein Potenzial bietet. Für unsere Kinder und Jugendlichen – und für uns selbst.



Waldschulzimmer

Vor einigen Jahren haben sich meine Kinder und Jugendlichen der Schule Gsteigwiler (bei Interlaken, Schweiz) im Wald ein Schulzimmer gebaut haben, über das ich in diesem Blog schon berichtet habe (siehe hier: https://www.schulen-der-zukunft.org/post/waldschulzimmer). In unserem Waldschulzimmer finden seither regelmässig Weiterbildungen statt.


Einblick in unser Waldschulzimmer - der Videoclip: https://youtu.be/hAGL6FtYPHw



In allen drei Workshops verbringen wir den Tag draussen in der Natur, sitzen gemeinsam am Feuer, entdecken Wunder der Natur und teilen Leben. Inklusive auf dem Feuer gekochtem Mittagessen.


Workshop 1: Lernort Natur - Draussenunterricht

Eintageskurs am 26. August 2023 / 27. April 2024


Die Natur ist ein fantastischer Lernort. Weshalb, und auf welche Weise wir die Natur konkret nutzen können für unseren Unterricht, darum geht es an diesem Tag.

Inhalte

​· Ein Buffet von konkreten Anregungen für den Draussenunterricht

· Selbst erleben, wie die Natur Wahrnehmung, Beobachtungsfähigkeit und Konzentrations- fähigkeit fördert.

· Schnitzen mit dem Taschenmesser

· Gemeinsames Kochen auf dem Feuer

· Wirkung von Draussenunterricht, Gründe für den Lernort Natur.

· Bezug zum Lehrplan 21, Forschungsergebnisse

· Organisatorisches, Sicherheitsaspekte, Hilfreiches im Draussenunterricht


Zielgruppe: PädagogInnen, Homeschooling-Eltern, WegbegleiterInnen von Kindern




Workshop 2: Das Waldschulzimmer – Aufbau, Ansätze und Umsetzungsmöglichkeiten

Eintageskurs am 2. September 2023 / 4. Mai 2024


Dieser Workshop dreht sich um den Aufbau eines Waldschulzimmers – und weshalb dieses besonders geeignet ist für kompetenzorientierten Unterricht. Dabei setzen wir die Herausforderungen der Zukunft, neurowissenschaftliche Erkenntnisse und das Waldschulzimmer miteinander in Beziehung.


Inhalte

· Aufbau eines Waldschulzimmers: Ansätze, praktische Umsetzungsmöglichkeiten

· Kompetenzorientierten Unterricht im Freien selbst erleben

· Nachhaltiges Lernen: Lernen aus neurowissenschaftlicher Sicht betrachtet

· Herausforderungen der Zukunft

· Wirkung von Unterricht in der Natur: Forschungsergebnisse, Bezug zum Lehrplan 21

· Organisation von Draussenunterricht, Material, Sicherheitsaspekte, Eltern

· Gemeinsames Kochen auf dem Feuer


Zielgruppe: PädagogInnen, Homeschooling-Eltern, WegbegleiterInnen von Kindern




Workshop 3: Ins Tun kommen – in und mit der Natur

Eintageskurs am 9. September 2023 / 25. Mai 2024


Mehr Praxis und weniger Theorie: In diesem Workshop sind wir mit den Händen tätig. Wir widmen uns unseren Sinnen. Wir nehmen das Taschenmesser hervor. Und du nimmst einen Blumenstrauss an Methoden und Ideen mit nach Hause, wie du die Natur mit Kindern nutzen kannst.

Inhalte:

· Wir schärfen unsere Sinne mit Wahrnehmungsübungen.

· Wir sind mit den Händen tätig und stellen Produkte aus Naturmaterialien her.

· Wir schnitzen mit dem Taschenmesser: Du lernst die Grundtechniken und Sicherheitsaspekte im Gebrauch des Taschenmessers – und wie du es auch mit Kindern sicher einsetzt.

· Wir erleben die Natur als Lernort. Du erhältst Anregungen und Ideen, die du mit Kindern direkt umsetzen kannst, inklusive einer schriftlichen Sammlung.

· Wir kochen gemeinsam unser Mittagessen auf dem Feuer.

Zielgruppe: Jedermann und -frau, die sich selbst etwas Gutes tun wollen, sich einen Wellness-Naturtag schenken möchten. Egal ob PädagogInnen, Homeschooling-Eltern, WegbegleiterInnen von Kindern - oder ob es einfach für dich selbst sein darf.





Zum Zählen und Messen kommt hier das Spüren dazu: wahrnehmen, beurteilen, entscheiden. Mein Herzensanliegen ist eine «Renaturierung» der kommenden Generation: Unsere Kinder und Jugendlichen wieder mehr in Kontakt kommen lassen mit der Natur und sich selbst.



Daten:

Workshop Lernort Natur – Draussenunterricht: 26. August 2023 oder 27. April 2024

Workshop Waldschulzimmer: 2. September 2023 oder 4. Mai 2024

Workshop Ins Tun kommen – in und mit der Natur: 9. September 2023 oder 25. Mai 2024



Dauer und Kosten

​Eintageskurs 10-17 Uhr, CHF 250.- (Verpflegung inklusive).


Leitung:

Rahel Schelb, Lehrerin, Kompetenzexpertin, Wildnispädagogin, Naturmentorin



Informationen und Anmeldung hier: www.freiraum-natur.ch

751 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


SCHULEN DER ZUKUNFT

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • YouTube - Weiß, Kreis,

SdZ-Blog

Socialmedia

E - Mail

Kontaktiere uns mit deinem Anliegen, wenn du deine Schule zu einer Schule der Zukunft entwickeln möchtest oder wenn du einen Beitrag für den SdZ - Blog hast.
Folge uns auf Facebook mit 16`000 Abonnenten oder auf dem SdZ - Youtube-Kanal mit rund 1000 Abonnenten und inspirierenden Filmbeiträgen.
Melde dich im SdZ-Blog an und tausche dich mit uns und den anderen Blog-Mitgliedern aus, kommentiere und sammle für dich wichtige Blogbeiträge.

Schulen der Zukunft

Daniel Hunziker

Chürzi

CH-8854 Galgenen

bottom of page