Vernetzungsgruppe Solothurn

Gruppenkoordinatoren:  Kristina Schoch und Jean-Pierre Thaler


Bericht vom letzten Treffen am 26.11. im Thai Restaurant in Solothurn

Liebe Menschen rund um SdZ...

einen gemütlichen, genussvollen Abend hatten wir im Thai-Restaurant!

Danke für das anregende Gespräch ...

Die Frage "wie weiter" hat uns beschäftigt und nehmen wir mit ins neue Jahr:

Was genau ist unser Anliegen, was ist uns wichtig?

Wir brauchen dazu konkretere Aussagen, die wir in einem Flyer zu unserer RG zusammenfassen und ihn dann auch am 15. März zur Veranstaltung mit Gerald Hüther im Landhaus Solothurn auslegen. 

Wir wollen auf jeden Fall weitermachen. Was aber genau ist unsere Ausrichtung? Geht es darum, noch mehr öffentlich zu werden und bekannt zu sein? Und wenn ja, was heisst das für die Gruppe? Und wie erreichen wir eine breitere Öffentlichkeit?

Uns gegenseitig zu unterstützen und zu inspirieren, was potenzialentfaltende Bildung ausmacht, bleibt uns auf jeden Fall ein wichtiges Anliegen. Gegenseitige Besuche in unserem Arbeits-und Lebensumfeld sind sehr erwünscht. Jean-Piere und Kristina verstehen sich "nur" als "Rahmenhalter" - für die Inhalte der Treffen ist ganz im Sinne der Potenzialentfaltung die ganze Gruppe zuständig. Die Qualität der Gruppe lebt vom Engagement und Einbringen jedes Einzelnen, egal ob er oder sie immer da ist oder nicht. Ein regelmässiges Dabeisein ist sehr wünschenswert.

Wir wollen für eine breite Öffentlichkeit da sein, nicht nur für Lehrer. Wir wollen vernetzen und uns hinstellen für das, was gute Bildung wirklich ausmacht. Wir wollen fragen und anregen, nachzudenken. Wir wollen eine neue Schule denken und umsetzen. Unsere Kinder, es geht um unsere Kinder und das, was sie in ihrer Einzigartigkeit in diese Welt mitbringen und entfalten wollen. Ihr Potenzial zu sehen und zu fördern.

Im Gespräch wird klar, dass unser Anliegen das Glück der Kinder ist, ein Bewusstsein zu schaffen, was Kinder brauchen um ihre Lernfreude zu erhalten. Bewusstseinsarbeit ist uns wichtig.

Darüber werden wir im Januar noch weiter reden.

Für das erste Halbjahr 2019 sind folgende Termine geplant:

14. Januar, 25. März, 6. Mai und der 3.Juni jeweils von 19 bis 21 Uhr. Der Ort wird jeweils noch bekannt gegeben und je nach Interesse von der Gruppe bestimmt. Bei Interesse ist jeder eingeladen dabei zu sein - schreib einfach ein Mail an uns, wenn du nicht schon im Verteiler bist: kristina.schoch@schulen-der-zukunft.org

Mit einer langjährigen Kollegin, die u.a. eine Weiterbildung im Fach "Glück" besucht hat und eine sehr erfahrene Pädagogin an einer öffentlichen Schule ist, mit viel Herzblut, Engagement und Zivilcourage (u.a. sagt sie, dass sie den Kindern nur noch das beibringt, was sie wirklich im Leben brauchen...), machen wir noch einen eigenen Termin (leider kann sie montags nie...).

Habt eine gute Zeit, bis zu unserem Wiedersehen im Neuen Jahr!

Herzlich grüssen euch

Kristina und Jean-Pierre


Ja, ich melde mich!

Ich möchte mich in der Region Solothurn engagieren und interessiere mich für die Vernetzungsgruppe. Gerne werde ich zu einem Treffen eingeladen, an dem ich die anderen Mitglieder kennen lernen kann. 

Kodex:

Für das Mitwirken in den Vernetzungsgruppen liegt ein Kodex für die Teilnahme zu Grunde. Mit der Anmeldung wird bestätigt,  den Kodex gelesen zu haben und ihn zu akzeptieren.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.