IG Potenzialentfaltung im Gymnasium

Die gängige Lernkultur an Gymnasien ist nach wie vor und trotz anders lautenden Erkenntnissen aus der Hirn- und Lernforschung das Bulemielernen: Wer kann am besten möglichst grosse Mengen an Wissen in seinen Kopf stopfen, um sie an der nächsten Prüfung wieder »rauszukotzen«. Die Selektion der gesellschaftlichen Elite ist das Wichtigste. Lernen wird reduziert auf das Testen der Merkfähigkeit des Gehirns.

 

Noch mehr als in der Volksschule bestehen an den Gymnasien starre Strukturen aus dem vorigen Jahrhundert. In dieser Interessengruppe möchten wir mutige Schritte wagen, endlich daran etwas zu ändern, so dass auch am Gymnasium Lernprozesse Sinn und Freude machen.


 

Kodex:

Für das Mitwirken in den Regional- und Interessengruppen liegt ein Kodex für die Teilnahme zu Grunde. Mit der Anmeldung als Mitglied der Interessengruppe wird bestätigt,  den Kodex gelesen zu haben und ihn zu akzeptieren.

 

Anmeldung als Mitglied der Interessengruppe

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.