SdZ - Connect

Dies ist die Schaltzentrale für Austausch und Vernetzung von Menschen und Gruppen, welche sich für Potenzialentfaltung an Schulen im Rahmen von Schulen der Zukunft engagieren.

 

Alle Ideen potenzialentfaltender Bildung sind nur so viel Wert, wie sie im Schulalltag der Kinder, Lehrpersonen und Eltern landen und


umgesetzt werden. SdZ-Connect ist die Plattform von Menschen, die dies in Regional- und Interessengruppen umsetzen.

 

Menschen treffen sich in Regionalgruppen, weil sie geografisch nahe beieinander leben und gemeinsam aktiv werden wollen. Ihr Ziel ist es, an den Schulen in ihrer Region etwas in Richtung einer Kultur der Potentialentfaltung zu bewirken. Welches die konkreten gemeinsamen Intentionen einer Regionalgruppe sind, bestimmen die Gruppen selber.

 

Menschen treffen sich in Interessengruppen, weil sie eine gemeinsame Thematik verbindet, bei der sie gemeinsam aktiv werden wollen, um an Schulen etwas in Richtung einer Kultur der Potentialentfaltung zu bewirken. Welches die konkreten Zielsetzungen und Umsetzungsschritte sind, bestimmen die Interessengruppen selber.

 

Folgende drei Kriterien zeichnen Regional- und Interessengruppen von Schulen der Zukunft aus. Sie sind…

  1. Gemeinschaften, in denen Menschen sich von Subjekt zu Subjekt begegnen, und unterschiedliche Ideen zu gegenseitiger Bereicherung führen (statt zu Konkurrenzkämpfen).
  2. Verbindungen von Menschen, die sich gemeinsam an Grenzen wagen, wo wirkliche Veränderung für Potenzialentfaltung an Schulen geschehen kann. An diesen Grenzen unterstützen sich die Mitglieder, mutige Schritte zu wagen.
  3. Gemeinschaften, wo sich Begeisterung mit Arbeitslust und Produktivität verbindet.    

Für die Arbeit in den Regional- und Interessengruppen gibt es einen Kodex für eine potenzialentfaltende Beziehungs- und Arbeitskultur. Dieser ist hier beschrieben.

 

Die Interessen- und Regionalgruppen arbeiten selbstorganisiert. Das heisst, es gibt keine Leitungsperson, die der Gruppe vorsteht und sie anleitet. Jede Gruppe bestimmt jedoch einen/eine KoordinatorIn und einen Frameholder.  Diese sind in intensivem Kontakt und Austausch mit dem Mentorenteam von Schulen der Zukunft.


Arbeitsplattformen

Facebook und SdZ-Connect-Kommunikationstool:

Um sich auch über grosse Distanzen oder zwischen physischen Treffen gut auszutauschen, haben wir für jede Interessen- und Regionalgruppe eine Facebookgruppe und ein Mail-Kommunikationstool eingerichtet. Damit jemand in eine Facebookgruppe aufgenommen wird, muss sie/er sich zuerst auf der Seite der Interessen- oder Regionalgruppe per Onlineformular angemeldet haben. 

 

Dropbox:

Interessengruppen- und Regionalgruppen steht eine Dropboxablage zur Verfügung, um gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. 


Kalender

Im SdZ-Connect-Kalender sind alle aktuellen Veranstaltungen zu finden. 


Aktive Gruppen



PRÄSENTATION SdZ-Connect am 4. Bildungskongress in Zürich