Zeit-Kind-Schule Luzern

Portrait

"In jedem Kind steckt ein König."

Menschen wollen frei sein.

Frei denken und handeln.
Selber entscheiden und gestalten. Sich entfalten und wachsen.
Bekommen, was sie brauchen. In Freiheit und Unabhängigkeit leben.

 

Wie sähe die Welt aus, wenn alle das könnten? 

 

Den Kindern und Jugendlichen der Zeit-Kind-Schule legen wir diesen Gedanken ans Herz. Wir leben ihn vor. Wir nehmen sie mit auf unsere Reise und freuen uns darauf, eines Tages anzukommen: Im Land der FREIHEIT und VERANTWORTUNG. 

 

Die Schule braucht ein neues Gesicht. Sie braucht Pioniere der Pädagogik, die aus Leidenschaft mit Kinder und Jugendlichen zusammenarbeiten und lernen wollen. Dafür bieten wir Zeit und Raum.

An der Zeit-Kind-Schule (ZKS) treffen sich seit 10 Jahren Menschen, die eine Schule wollen, die lebensnah, kreativ und lehrreich ist und das Potential und die Talente der Schülerinnen und Schüler fokussiert und fördert. Dabei gehen wir ganz neue Wege.

Die individuelle Förderung steht bei uns im Mittelpunkt. Dafür bilden wir unsere Pädagogen aus und arbeiten mit von uns speziell entwickelten Unterrichtsmaterialien. Wir orientieren uns an den ZKS-Leitsätzen und bauen auf ihnen unsere 6 Angebote auf: Primarstufe, Übertrittsangebot, Sekundarstufe, Projektklasse, Lehrstellen-Coaching, Erwachsenenbildung

Die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler fühlen sich bei uns wohl, weil wir ihnen an der ZKS mit Wertschätzung und Empathie begegnen. Sie sind Teil der Schule. Sie vertrauen uns, weil wir ihr Kind stärken und ihm Zeit geben, sich gesund zu entwickeln.
Und dabei sind wir uns einig: “In jedem Kind steckt ein König!” 

 

 

-> zur Website


SchülerInnen, Eltern und Lehrpersonen über die Zeit-Kind-Schule

SchülerInnenüber die Zeit-Kind-Schule:

"Individuelle Förderung, Projektarbeiten, bessere Schulzeiten, Selbständigkeit und Respekt. Gutes Arbeitsklima und nette Lehrer."

 

"Ich schätze, dass wir mit den Lehrer per Du sind. Was ich auch schätze ist, dass man die Lerhpersonen alles fragen kann und darf."

 

"in der alten Schule wurde ich im Stich gelassen. Sie halfen nicht, schlechte Noten, null Prozent Hilfe. 

Hier bekomme ich Hilfe und werde akzeptiert so wie ich bin."

 

Eltern über die Zeit-Kind-Schule:

"Die Wertschätzung gegenüber jedem einzelnen Kind ist gewährleistet. Respekt undSozialkompetenzen werden auf einem hohen Niveau gefördert und gelebt."

 

"Eigenes System zu fördern und mit einzubeziehen. Die Kinder lernen selbständig zu agieren und werden hierfür individuell gefördert. "

 

"An der ZKS wird auf die Kinder und ihren Entwicklungsstand eingegangen. Die Kinder werden an ihren Stärken gemessen. Die Schule ist darauf bedacht, eine motivierende und lernfördernde Umgebung zu gestalten. Dabei sind Beziehungen besonders wichtig."

 

Lehrer über die Zeit-Kind-Schule:

"Die Kinder können sich in ihrem Tempo entfalten, entwickeln und werden in ihren Stärken und Schwächen individuell gefördert. Alle sind wichtig und wir nehmen die Kinder ernst."

 

"Die gute Beziehung zum Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Dadurch dass sich der Lehrplan dem Lerntempo des Kindes anpasst und nicht umgekehrt, kann das Kind optimal und seinen Stärken entsprechend arbeiten. Die enge Zusammenarbeit von Schule und Eltern ist essentiell. Ohne gegenseitigen Respekt und ohne gegenseitige Unterstützung geht gar nichts! "

 

"Dass die Schüler nicht unterrichtet werden wie in der öffentlicher Schule, sondern begleitendes Lernen." 

 

 


Dokumente

Download
Konzept_ZKS_Primar-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB

Gästebuch der Zeit-Kind-Schule Luzern

Kommentare: 0