Tagesschule Sesam Düdingen

Lernen in Freiheit und Selbstverantwortung
 
Die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und sich in Integrität zu üben – das sind Fähigkeiten, die zentral sind für die erfolgreiche Gestaltung der eigenen Zukunft und für den Alltag der Tagesschule Sesam.
 
 
 
 
 
 

Die Privatschule mit rund 40 Kindern ist zwischen Bern und Freiburg beheimatet. Sie ist in drei Stufen eingeteilt: Das Kinderhaus, die Primar- und die Oberstufe. 

 

 
 

-> Link zur Website

 


SchülerInnen, Eltern und Lehrpersonen über die Tagesschule Sesam

Was war Grund, weshalb Ihr Sohn / Ihre Tochter in die Schule kam:

 

»Wir haben in der Schweiz gute Lehrer, aber kein gutes Unterrichtssystem. Unser Sohn soll sich nach seinen Entwicklungsstufen entfalten können, ohne Stress und Druck. Aufs Positive fokussieren und Spass haben am Entdecken und Erlernen neuen Wissens und Fähigkeiten und dies in seinem Tempo, zu dem Zeitpunkt, wo er oðen für Neues ist. Die Vermischung verschiedenster Altersklassen fördert unheimlich schnell und ohne eigentlichen Aufwand die Sozialkompetenz.«


Wie sehen sie die Entwicklung ihres Kindes an der Schule:


»Unser Sohn reift gemütlich zu einem selbstbewussten, verantwortungsvollen und selbständigen Menschlein heran. Für sein Alter hat er schon viele Sozialkompetenzen und erstaunt uns immer wieder aufs Neue, was er alles schon kann, wenn man ihn nur lässt.«


Was sehen sie als die besondere Stärke der Schule:


»Die Förderung der Individualität. Jedes Kind wird so genommen, akzeptiert und unterstützt wie es für jedes einzelne nötig ist, um stressfrei und ohne Druck sich frei entfalten zu können. Wenn ein Kind etwas bestimmtes lernen will, wird alles zur Verfügung gestellt, dass dieser Prozess möglich ist und ohne Zeitverlust sofort umgesetzt werden kann.«


Was würden sie potentiellen Eltern oder Spendern sagen:


»Die Sesamschule ist nicht nur eine Investition in die Zukunft; es ist ein Ort wo Lernen Spass machen darf und fürs Leben und nicht für die nächste Prüfung gelernt wird. Keine Angst vor unkonventionellen Lernstrukturen - es chunt scho guet! ;-)«

Mutter eines Kindergartenkindes

 

 

Was war Grund, weshalb Ihr Sohn / Ihre Tochter in die Schule kam:


»Was unseren Kindern und uns an der vorherigen Schulsituation gefehlt hat, waren Freiraum und die Freude am lernen. Der ö
ðentliche Schulbetrieb war bestimmt durch Druck, Zwang und Regeln welche die freie Entfaltung eher gehemmt haben.«

 

Wie sehen sie die Entwicklung ihres Kindes an der Schule:

 

»Viele Knöpfe haben sich in recht kurzer Zeit gelöst. Unser Sohn ist in den vergangenen beiden Jahren sehr gereift und hat sich im neuen "freien Raum" bald einmal gut zurecht gefunden und dabei an Selbständigkeit und vor allem Initiative gewonnen. Dank dem Entscheid unseren Sohn nach Düdingen in die Sesam zu schicken, wurde die Schule für ihn schliesslich doch noch zum positiven Ereignis mit vielen Erfolgserlebnissen. Sein Selbstvertrauen wurde gestärkt.«


Was sehen sie als die besondere Stärke der Schule:


»Die Schule schaff
t das richtige Verhältnis zwischen Freiheit und Rahmen. Regeln werden aufgestellt wenn sie nötig sind (und nicht auf Vorrat). Das Kind wird dort abgeholt wo es steht, übernimmt aber auch Verantwortung.

Was würden sie potentiellen Eltern oder Spendern sagen: Dass Schulen wie die Sesam dringend nötig sind und ein Modell für die öð. Schule sein sollten.«


(Vater eines Oberstufenschülers) 

 


Was uns an der Sesamschule gefällt

Die Sesamschule besteht seit mehr als einen Jahrzehnt. In dieser Zeit hat sie viel ausprobiert und aus unzähligen Erfahrungen gelernt und daraus Strukturen für ihren Schulalltag entwickelt, die es schaffen zwei unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, welche die Schülerinnen und Schüler ihrer Schule mitbringen. Zum Einen besuchen Kinder von klein auf die Sesamschule. Diese Kinder verfügen noch über die angeborene Neugierde und können dadurch sehr eigenaktiv ihren Impulsen nachgehen. Zum Anderen besuchen Jugendliche die Sesamschule, welche bereits einige Jahre traditionelle Schulerfahrung in ihrem Rucksack mitbringen. Diese Kinder und Jugendlichen erhalten an der Sesamschule eine differenzierte Alltagsstruktur, in welcher sie nicht einfach sich selber überlassen werden, sondern ihrer Erfahrung, das Lernen von Erwachsenen vorgegeben wird, Rechnung getragen wird. Das heisst, es gibt für sie an der Sesamschule Unterrichtsangebote, bei denen sie sich um »obligatorische« Lerninhalte kümmern können. Daneben werden sie aber auch eingeladen immer wieder ihre eigenen Impulse neu zu entdecken und mit diesen aktiv zu werden. Für uns meistert die Sesamschule die sehr anspruchsvolle Aufgabe, mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen gesegnete Schülerinnen und Schüler angemessen und potenzialentfaltend zu begleiten, wunderbar.


Dokumente

Download
Informationsbroschuere_Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB


Gästebuch der Sesam Schule Düdingen

Kommentare: 0