arco Schule - Säriswil

Portrait

Die arco - ein kreatives Modell einer Schule der Zukunft

 

Die Arco Schule wurde 2005 in Anlehnung an die Pädagogik von Rebeca Wild gegründet und hat heute ein Grösse von 20 Kindern. In der Arco steht das Wahren und Respektieren von Lebens- und Entwicklungsprozessen an oberster Stelle. Wenn wir Lebensprozessen respektieren, schauen wir immer tiefer auf das Leben und versuchen zu verstehen was es braucht, damit Kinder sich gesund und verbunden entwickeln können. In der Arco sind die Kinder selbstinitiierend, aus ihrem inneren Bedürfnis heraus aktiv und vertiefen sich in ihre gewählten Tätigkeiten. Die Eltern sind massgeblich in der Arco wirksam, sie gestalten die Arco, arbeiten in der Arco mit und sie lassen sich auf den herausfordernden Prozess des Wachsens mit ihren Kindern zusammen ein. Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, in der die individuellen Begabungen nicht als Hobby abgetan werden sondern als einzigartiges Potential angesehen werden von jedem einzelnen von uns? In der Arco bieten wir den Kindern einen Raum, in dem sie tagtäglich neu entscheiden, was sie tun.

 

-> Link zur Website

 


SchülerInnen, Eltern und Lehrpersonen über die arco Schule

»Was mir im ARCO Feld begegnet, was ich erfahre, erfinde, empfinde…

 

…dass ich als Mutter/Vater immer genug bin, so wie ich gerade bin.

…dass ich mich selber wie neue Augen geschenkt habe und die alten Augen auch OK sind.

…dass ich jeden Begegnungsmoment frisch erleben darf.

…dass ich meine Worte auf eine Waage lege und schaue, von welchem Platz sie ursprünglich kommen, bevor ich spreche.

…dass das Verhalten des Kindes mir alles über mich selber zeigt, weil das Kind authentisch ist.

…dass nicht nur eine gut vorbereitete Umgebung wichtig ist, sondern eine entsprechende innere Haltung des Erwachsenen.

…dass ich mich sehr demütig fühle bei der Aufgabe ein Kind/eine Seele begleiten zu dürfen.

…dass ich mir vergeben kann, wie ich früher meine Kinder zu erziehen versuchte und dabei merke, dass ich den Austausch, den ich jetzt erlebe, damals nicht hatte.«

 

Jakoba Willeboordse

Grossmutter eines arco Kindes und Aushilfs-Begleitperson


Was uns an der arco-Schule gefällt

Die Arco-Schule ist in einem alten Schulhaus mit einer wundervollen und einladenden Aussenumgebung zu Hause. Anregend eingerichtete Räumlichkeiten laden die Kinder und Jugendlichen ein, selbsttätig zu werden. Wir haben kaum je eine Schule besucht, die so kompromisslos ihre Werte auch umsetzt. Beeindruckt hat uns die besondere Beachtung der Beziehungsqualität, ein hohes Bewusstsein für das, was ihre Kinder und Jugendlichen brauchen. Ein sehr grosser Stellenwert hat die Zusammenarbeit mit den Eltern aus der Erkenntnis heraus, dass das Wohlbefinden und die ENtwicklung des kindlichen Potenzials immer nur systemisch zur Entfaltung kommt. So waren auch an unserem Besuchsttag immer wieder Eltern ins Schulgeschehen involviert. So ist es nicht verwunderlich, dass ganze Familien aus der Schweiz und anderen deutschsprachigen Ländern in die Nähe der arco-Schule ziehen. Die arco-Schule ist nicht für jedermann/-frau - aber für Eltern, welche sich kompromisslos für ein menschliches Aufwachsen und ein natürliches Leben und Lernen ihrer Kinder einsetzen.


Dokumente

Download
Konzept arco.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.1 KB

Gästebuch der arco Schule

Kommentare: 0