Systeme & Netzwerke

Kein noch so gutes Bildungskonzept ist wirksam, solange nicht alle beteiligten Menschen und Aspekte miteinbezogen werden, die auf das Gelingen Einfluss haben. In diesem Entwicklungsbereich wird genau dieser Punkt beleuchtet. Systeme und Netzwerke, die Einfluss auf den Bildungsalltag an Kindergärten und Schulen haben sind: Klassen-, Schulgemeinschaft, Familien, Gemeinde/Region, Vernetzung mit anderen Schulen, fachliche Mitgliedschaften.

 

Um eine effektive Schulentwicklung in Richtung einer potentialentfaltenden Schulkultur in die Wege zu leiten, bedarf es deshalb der Zusammenarbeit aller Beteiligten Menschen eines Schulsystems: Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler, Eltern, Schulleitungen, kommunale Bildungsbehörden und Bildungsministerien. Der Weg muss weg von der gegenseitigen Beschuldigung hin zum konstruktiven Dialog führen, an dessen Ende jeder Verantwortung in seinem Bereich für einen Kulturwandel an unseren Schulen übernimmt.

 

 

-> zurück