Sdz-Wirkstatt 2017: selbstwirksamkeit ermöglichen

Unsere erste SdZ-Wirkstatt fand am 19.-21. Mai 2017 an der Ecole d`Humanité auf dem Hasliberg statt. Eingeladen waren alle aufgeführten inspirierenden Schulen von Schulen der Zukunft, die aktiven Mitglieder unserer Regional- und Interessengruppen,  sowie alle Fördermitglieder und Lehrpersonen der Zukunft.

 

WIRKSTATT ist ein Wortspiel, das auf den Punkt bringt, was wir uns mit diesen Anlass wünschen: Menschen, die in irgendeiner Form bei Schule der Zukunft bereits selbstwirksam tätig sind, zusammenzubringen, damit wir uns gegenseitig bereichern und in unseren Tätigkeitsfeldern noch wirksamer werden können. Weiter ist die Zielsetzung - einer Werkstatt entsprechend - nicht nur, Ideen auszutauschen, sondern Handfestes und Konkretes zu erarbeiten. Es war also ein Anlass für selbstwirksame, initiative Menschen und nichts für Bildungskonsumenten. Die SdZ-Wirkstatt ist deshalb auch nicht öffentlich, sondern ein exklusives Angebot für aktive Mitgestalter von SdZ.

 

Wir hatten uns für die erste Wirkstatt denn auch für Selbstwirksamkeit als Kernthema entschieden: Selbstwirksamkeit auf uns und unsere Tätigkeiten in unserem Schulumfeld und bei SdZ, aber vor allem auch darauf bezogen, wie Schule gestaltet werden kann, um die Selbstwirksamkeit von Kindern und Jugendlichen in einem möglichst hohen Masse zu ermöglichen.

Von den vier Potenzialentfaltungsaspekten "Lernen mit Freude", "gleichwürdige Beziehungen", "Achtung der Lebensbedürfnisse" und "selbstwirksam tätig sein", scheint der letzte am anspruchsvollsten umsetzbar. Auf die Frage, ob Kinder auch eigene Ideen einbringen und umsetzen können, kommt oft die Antwort: "ja könnten wir schon, haben wir auch schon einmal." Es wird aber meist deutlich, dass die Bearbeitung von vorgeschriebenem Schulstoff mehr im Zentrum der Schulaktivitäten steht, als selbstgewählte Interessen.  

 

Eine zentrale Fragestellung der Wirkstatt wer: Wie können wir die Anteile an Erfahrungen für die Schülerinnen und Schüler erhöhen,  so dass sie sich vermehrt als selbstwirksame Gestalter ihres Lernen und Lebens erleben?

 

Die Ecole d`Humanité war Gastgeberin unserer ersten Wirkstatt. Sie ist eine der ältesten und renommiertesten Privatschulen der Schweiz. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir die Möglichkeit hatten, in den Schul- und Lebensalltag Einblick zu erhalten und unser Treffen an einem so traditionsreichen Ort durchzuführen.

 

Bald kommt hier ein kleines Video über das Wirkstatt-Wochenende.